Home veranstaltungen Disziplinen Termine Breitensport Service Radsportjugend Über Uns Partner Impressum
+++ 25.Mai Lichterfelde Steglitz+++

21 Mai 2019


Donnerstag, 02. Mai 2019

Was für ein verrücktes Wochenende

Reifenpanne am Auto – Lärm in der Jugendherberge – Reifenpanne am Einrad – Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft; viel mehr kann man wohl kaum an einem Wochenende erleben.

Wir waren sehr stolz, uns bei der Berliner Meisterschaft für den Junior Mannschaftscup in Schwanewede qualifiziert zu haben. Unser Ziel war es, dort ein sauberes Programm zu fahren und uns in Ruhe die anderen Mannschaften anzuschauen. An eine Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft hatten wir nicht mal ansatzweise gedacht.

Am Freitag nach der Schule sollte es sofort um 15:30 Uhr Richtung Bremen los gehen, doch beim Überprüfen des Reifendrucks am Autos stellte ich fest, dass der Reifen Luft verlor. Das war ärgerlich und so konnten wir auf keinen Fall auf die Autobahn, sodass wir erst mal den Reifen wechseln mussten. Bei Bremen standen wir zusätzlich im Stau, demzufolge kamen wir erst um 21.00 Uhr in der Wettkampfhalle an, wo die Mädels den Boden testeten. Anschließend fuhren wir schnell zur Jugendherberge, denn die Rezeption war nur bis 22.00 Uhr besetzt. Geschafft, völlig erledigt fielen Sportler und Trainer ins Bett.  Doch was war jetzt los? Gewaltiger Lärm auf dem Gang der Jugendherberge war zu hören, ein Schützenverein wollte noch feiern. Nachtruhe ab 22.00 Uhr war ein Fremdwort für die Schützen. Nach mehreren Gesprächen war um 4.00 Uhr morgens endlich Ruhe. Dementsprechend unausgeschlafen waren Sportler und Trainer. Wir versuchten es mit Humor zu nehmen und starteten um 7.00 Uhr von der Herberge in die Halle. Das erste Einfahren lief ganz gut, wir waren zufrieden, doch alle immer noch nicht ganz munter. Beim 2. Einfahren, 30 Minuten vor dem Start, stellte unsere Trainerin Carolin fest, dass sich eine Reißwecke im Einradreifen befand. Nun ging alles ganz schnell. Eine Trainerin beruhigte die Sportler, eine andere lief zum ausrichtenden Verein, um eventuell ein Ersatzrad zu organisieren und die dritte wechselte den Reifen mit Unterstützung in einer Rekordzeit. 5 Minuten vor dem Start waren alle Sportler und Trainer hellwach und mit einem Ersatzrad sowie einem eignen Einrad mit neuem Reifen ausgerüstet. Der neue Reifen ließ sich nicht optimal fahren, also wurde das Ersatzrad genommen. Und schon wurden wir aufgerufen, hochkonzentriert gingen die Sportler auf die Fläche, die Trainer saßen gespannt in der Coachingzone. Wie auf Schienen absolvierten die Mädchen ihr Programm. Mit einer ausgefahrenen Punktzahl von 96,85 fielen wir uns überglücklich  in die Arme. Nachdem 20 Mannschaften ihr Können zeigten, landeten wir auf dem 13. Platz und dürfen nun zur Deutschen Meisterschaft nach Köln fahren. So ein aufregendes Wochenende haben wir lange nicht mehr erlebt.    

Nicole Schulze




Donnerstag, 13. März 2019


KUNSTRAD  UND EINRAD FAHREN IN KLADOW


Diesen Termin sollten Sie sich in Ihrem Kalender vormerken.

Am 12. Mai 2019 von 10.00  -14.00 Uhr

können Sie Kunst- und Einrad fahren auf sehr hohem Niveau bestaunen. Da unsere wunderbare Sportart sehr selten in den Medien vertreten ist, obwohl sich Deutschland führend in der Weltspitze befindet, haben Sie am 12. Mai die Möglichkeit unsere Sportler/innen von Sportfreunde Kladow und den anderen Vereinen aus Berlin und Brandenburg  zu sehen.

Wir richten die 3. Pokalrunde Berlin/ Brandenburg in der Sporthalle der HCO aus, Es werden ca. 80 Sportler/innen ihre Kür von jeweils 5 Minuten auf drei Fahrflächen gleichzeitig präsentieren. An den Leinwänden können Sie  sofort die Bewertung der Kampfrichter verfolgen. Es werden Einzelstarter, Paare und Mannschaften im Kunst- und Einrad fahren am Start sein. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!!

Nicole Schulze